Timo Weltersbach
Timo Weltersbach
Dilara Adahan

What makes today’s homes so different so appealing?


Ein Magazin über das Wohnen
Agnes Brigida Giannone

Die Studenten sollten im ersten Schritt ein persönliches Archiv über das Wohnen anlegen. Fundstücke aus Fotografien, Zeichnungen, Beschreibungen, eigene Gedanken und Skizzen sollten hier einfließen. Aus diesen sehr persönlichen Sammlungen entwickelten sich eigene Themenschwerpunkte. Welche Bedeutung hat für mich eine Tür? Wie kann man Bestehendes umdenken? Welchen Einfluß haben Musikvideos auf unsere städtische Wahrnehmung? Welche Bezugsebenen brauchen wir? Kann man in einem Wohnwagen leben? Wie hat Edith Farnsworth in ihrem von Mies van der Rohe gebauten Haus gelebt? Aus diesen Sammlungen haben wir ein Magazin zusammengestellt. Die Themen sind ohne Anspruch auf Chronologie oder Hierarchie wie eine exotische Schmetterlingssammlung nebeneinandergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.