Eduard Holland
Alicia Wieschollek
Maryem Zrikih
Kathrin Gemmeke
Melina Kurz

A Museum for Contemporary Art


Prof. Simon Pallubicki

Das Raumprogramm eines Museums und ein innerstädtisches, an die nordöstliche Peripherie von Paris grenzendes Grundstück geben den didaktischen Rahmen für eine auf zwei wesentliche Dimensionen fokussierte Entwurfsübung: Zum einen das methodisch-systematische Vorgehen in einem rationell kontrolliertem Entwurfsprozess und zum anderen die Entwicklung kreativer Fähigkeiten und schöpferischer Kräfte. Das Vorgehen ist problemorientiert, prozesshaft und auf die Räumlichkeit des architektonischen Entwurfes gerichtet. Die Entwurfsaufgabe wird in eine didaktisch sinnvolle Folge von Übungen aufgespalten, die es dem Studenten ermöglichen von der anfänglichen Reduktion der kontextuellen und programmatischen Daten einer sich zunehmend komplexeren, projektbezogenen Globalität zu nähern. Die persönliche Dimension der Problemlösungsstrategie des Studenten ist dabei Gegenstand der Lehre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.